Header Image

Neuer CEO Spedag Interfreight Ostafrika

Neuer CEO Spedag Interfreight Ostafrika

Als Teil der Nachfolgeregelung des Managements wurde ein neuer CEO für die Leitung der Spedag Interfreight in Ostafrika ernannt 

Im Zuge der Nachfolgeregelung für die Gründer und Direktoren der Spedag Interfeight in Ostafrika hat der Verwaltungsrat einen neuen CEO ernannt.

Neu wird die Firma von einem Chief Executive Officer (CEO) East Africa geleitet. Die neue Position wird per sofort von Dilip Bhandari übernommen. Dilip Bhandari stiess ursprünglich 2002 zu der Organisation und übernahm später die Landesleitung der Interfreight in Uganda. Nach dem Zusammenschluss mit Spedag East Africa im Jahr 2011 übernahm er die regionale Verantwortung für den Bereich Oil & Gas. Mit seinem Einsatz hat er massgebend dazu beigetragen, dass Spedag Interfreight heute als führendes Unternehmen für Logistikdienstleistungen auf höchstem Niveau gilt. Dilip rapportiert direkt an den Verwaltungsratspräsidenten der Spedag Interfreight, Schweiz.

Heinz Müller, Mitbegründer und Resident Managing Director, tritt vom Tagesgeschäft zurück. Er wird weiterhin seine Aufgaben als Verwaltungsrat wahrnehmen und wird mit seinem grossen Erfahrungsschatz das Unternehmen auch in Zukunft in strategischen Belangen unterstützen. Ebenfalls wird er nach wie vor für die kommerziellen Aspekte des Export- Geschäfts zuständig sein, ein weiterer Bereich in welchem die Firma marktführend ist.

In Kampala wird Thomas Stroh, Regional Director, von seinen Aufgaben als Direktor zurücktreten und den Weg für ein neues Management frei machen. Er wird das Unternehmen weiterhin unterstützen und eine Schlüsselrolle im Bereich Projektlogistik Ostafrika einnehmen.

Der Verwaltungsrat spricht Heinz Müller und Thomas Stroh seinen grossen Dank aus, und freut sich auf die weitere gute Zusammenarbeit.

SPIF_CEO_Announcement

8. April 2016